UNSERE TOP-ATHLETEN 2020/2021
STECKBRIEFE

Ramona
Brussig

Carmen
Brussig

Reno
Tiede

Kai Christian
Kruse

Stefan
Nimke

Anna
Schütz

Denise
Grahl

Sylvi
Tauber

Balwinder
Cheema

Lindy
Ave

Ramona Brussig
Judo
Carmen und Ramona Brussig gehören seit Jahren zur absoluten Weltspitze im Judo. Nach der Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen in London 2012 gewannen beide bei den Spielen von Rio 2016 diesmal jeweils in ihren Gewichtsklassen die Silbermedaille. In Vorbereitung auf die Spiele von Tokio 2020 haben sie zum Jahreswechsel 2017/2018 einige Wochen im Mutterland des Judosports trainieren können. Ramona ist Sportbotschafterin des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V..
Mit einer Teilnahme in Tokio habe ich bereits gewonnen. Eine Medaille wäre noch schöner, aber am wichtigsten ist, ich komme gesund zurück.
Geburtsdatum
20.05.1977
Start-/Wettkampfklasse
- 52 kg
Trainer
Uwe Juch
Verein
PSV Schwerin e.V.
Kaderstatus
A - Kader
Erfolge
Paralympics Gold in Athen 2004 und London 2012, Silber in Peking 2008 und Rio 2016
Weltmeisterschaften 4 x Gold, 1 x Silber, 3 x Bronze
Europameisterschaften 5 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze
Carmen Brussig
Judo
Carmen und Ramona Brussig gehören seit Jahren zur absoluten Weltspitze im Judo. Nach der Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen in London 2012 gewannen beide bei den Spielen von Rio 2016 diesmal jeweils in ihren Gewichtsklassen die Silbermedaille. In Vorbereitung auf die Spiele von Tokio 2020 haben sie zum Jahreswechsel 2017/2018 einige Wochen im Mutterland des Judosports trainieren können.
Geniesse jeden Tag, und beginne es mit einem lächeln.
Geburtsdatum
20.05.1977
Start-/Wettkampfklasse
- 48kg
Trainer
Alexandra Schiesser / Uwe juch
Verein
Do -Jigo Wollerau/ Niederurnen und PSV Schwerin
Kaderstatus
A - Kader
Erfolge
Paralympics Gold in London 2012, Silber in Rio 2016, Bronze in Peking 2008
Weltmeisterschaften 3 x Gold, 2 x Silber, 1 x Bronze
Europameisterschaften 1 x Gold, 3 x Silber, 2 x Bronze
Deutsche Meisterschaften 9 x Gold, 2 x Silber
Reno Tiede
Goalball
Reno Tiede ist Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft im Goalball und Sportbotschafter des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. Bei der EM 2017 in Finnland holte Deutschland die Silbermedaille. Im Juni 2018 wurde Deutschland mit Reno Tiede Vizeweltmeister und ist somit schon für die Paralympics von Tokio 2020 qualifiziert. Vom 5. bis 14. Oktober 2019 wird die Hansestadt Rostock die Goalball-Europameisterschaften 2019 ausrichten. Reno Tiede fungiert in seiner Heimatstadt als Leiter des Organisationsteams.
Wir haben so lange gekämpft, um am Ende zu gewinnen - Unser Lebenstraum ist wahr geworden.
Geburtsdatum
16.03.1990
Start-/Wettkampfklasse
B2
Trainer
Mario Turloff (Cheftrainer), Christoph Görtz (Co-Trainer), Mark Frank (Athletik)
Verein
Rostocker Goalballclub Hansa e.V.
Kaderstatus
A - Kader DBS
Erfolge
Paralympics 6. Platz Rio 2016
Ibsa Weltmeisterschaft Vizeweltmeister 2018
Europameisterschaften Vizeeuropameister 2017
Torschützenkönig Bundesliga 2017
Kai Christian Kruse
Para-Cycling Tandem
Nach ihrem Erfolg bei den Paralympics von Rio 2016 (Bronzemedaille im 1.000 m Zeitfahren) haben sich die gemeinsamen sportlichen Wege von Kai Christian Kruse und seinem Piloten Stefan Nimke Anfang des Jahres 2018 getrennt. Er versucht nun mit einem neuen Partner die Spiele von Tokio 2020 anzuvisieren.
Rio war für mich eine Chance und eine große Bühne für den Behindertensport, um der Welt das Thema Behinderung und Behindertensport näher zu bringen.
Geburtsdatum
19.08.1991
Start-/Wettkampfklasse
Tandem – Sehbehindert B3
Trainer
Emanuel Raasch
Verein
Schweriner SC e.V.
Kaderstatus
A - Kader
Erfolge
Paralympics Silber im Rudern Bronze in Rio 2016 im 1.000 m Zeitfahren
Weltmeisterschaften 1 x Bronze, 1 x 4. Platz, 1 x 5.Platz im 1.000 m Zeitfahren 1 x 4. Platz über 500 m
Deutsche Meisterschaft 5.Platz im Rudern
Stefan Nimke
Para-Cycling Tandem
Ausnahmeathlet Stefan Nimke (Tandempilot) und sein Tandempartner Kai Kruse haben sich mit Bestleistungen für die diesjährigen Weltmeisterschaften qualifiziert. Dort hoffen sie, ihre Leistungen bestätigen zu können, um die Qualifikation für Rio 2016 zu schaffen. Bei einer Nominierung wollen sie um die Medaillen mitfahren.
Es wäre für mich emotional und sportlich noch einmal ein besonderer Höhepunkt, wenn ich meine fünften Spiele und die auch noch in einem ganz besonderen Bereich erleben dürfte.
Geburtsdatum
01.03.1978
Start-/Wettkampfklasse
Tandem - Pilot
Trainer
Ronald Grimm
Verein
PSV Schwerin e.V.
Kaderstatus
A - Kader
Erfolge
Olympia 1 x Gold, 1 x Silber, 2 x Bronze
Weltmeister 6x
Europameister 6x
Weltmeisterschaft Para-Cycling 1 x Bronze,
1 x 5.Platz

Deutscher Meister 16x
Anna Schütz
Powerchair Hockey (Elektrorollstuhl Hockey)
Anna Schütz ist im Elektrorollstuhlhockey eines der größten Talente. Aufgrund ihrer gezeigten Leistungen bei den Nording Bulls in der 1. Powerchair-Bundesliga und entsprechenden Einladungen zu Sichtungs- und Leistungslehrgängen des Bundesverbandes gehört sie zum erweiterten Kader der Nationalmannschaft. Sie träumt davon, dass ihre Sportart in naher Zukunft paralympisch wird.
Mein Team und ich arbeiten hart daran uns weiterhin an den oberen Tabellenplätzen fest setzen zu können. Natürlich möchte ich mich auch weiterhin in der Nationalmannschaft beweisen und gebe dafür alles!
Geburtsdatum
22.04.1988
Klassifizierung
2,0 Punkte / 1,0 Punkte
Trainer
Dirk Kahl
Verein
KSG Lalendorf/Wattmannshagen e.V.
Team
Nording Bulls
Kaderstatus
erweiterter Kader der Nationalmannschaft
Erfolge
Europameisterschaft 3. Platz 2016
1. Powerchair-Bundesliga 3. Platz 2016/2017
Denise Grahl
Schwimmen
Denise Grahl ist in Schwerin frühzeitig sportlich gefördert worden, wurde dann im Berliner Schwimmteam weiter betreut und trainiert seit 2015 im inklusiven Landesleistungszentrum (ILLZ) des Schwimmverbandes M-V e.V. und des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. in Rostock. Bei den Paralympischen Spiele 2016 von Rio erschwamm Denise Silber über 50m Freistil.
Auf die frühzeitige Qualifikation für Rio bin ich sehr stolz und über eine Medaille auf meiner Spezialstrecke 50m Freistil würde ich mich sehr freuen.(2016)
Geburtsdatum
04.05.1993
Start-/Wettkampfklasse
S7/SB7/SM7
Trainer
André Wilde
Verein
Hanse SV Rostock e.V.
Kaderstatus
A - Kader
Erfolge
Paralympics Silber in Rio 2016 (50m Freistil)
Weltmeisterschaften Bronze 2015 (50m Freistil) 3 x Silber 2017 (50m und 100m Freistil, 100m Rücken)
Europameisterschaften 2016: 3 x Silber und 1 x Bronze 2014: 2 x Silber und 1 x Bronze
Sylvi Tauber
Rollstuhlfechten
Nach der knapp verpassten Teilnahme an den Paralympischen Spielen 2016 in Rio sind die Spiele von Tokio 2020 bei Sylvi Tauber fest im Blick und dafür trainiert sie hart. Bei der WM 2017 in Rom stellte sie mit dem 5. Platz unter Beweis, dass sie zur Weltsitze gehört.
Lebe jeden Tag so wie er kommt und mache das Beste daraus. Wenn du die Chance bekommst bei den Paralympischen Spielen dabei sein zu dürfen, nutze sie.
Geburtsdatum
19.10.1979
Startklasse
CAT. B
Waffen
Säbel, Degen und Florett
Trainer
Alexander Bondar
Verein
TuS Makkabi-Rostock e.V.
Kaderstatus
B - Kader
Erfolge
Weltmeisterschaften 5. Platz 2017 in Rom
World Cup 2. Platz WC 2018 in Pisa (Säbel) 3. Platz WC 2018 in Pisa (Degen)
Europameisterschaften 11. Platz 2016 in Turin
Deutsche Meisterschaften Gold 2017 (Säbel, Florett, Degen)
Balwinder Cheema
Rollstuhlfechten
Für Balwinder Cheema ist es das größte Ziel, noch einmal bei den Paralympics an den Start zu gehen. Für seinen Traum - Paralympics von Tokio 2020 - trainiert er hart.
Mein Leben ist der Sport - genau Fechten!!!
Geburtsdatum
15.03.1979
Startklasse
CAT. B
Waffe
Säbel und Degen
Trainer
Alexander Bondar
Verein
TuS Makkabi-Rostock e.V.
Kaderstatus
Mitglied der Nationalmannschaft
Erfolge
Paralympics 9. Platz (Säbel) in Rio 2016
Europameisterschaften 6.Platz (Säbel-Team)
Deutsche Meisterschaften 3 x Gold
Weltmeisterschaften 16. Platz (Säbel)
Lindy Ave
Leichtathletik
Lindy Ave wurde während der Schulzeit frühzeitig gesichtet und im Trainingsstützpunkt Neubrandenburg langfristig gefördert. Heute trainiert sie erfolgreich gemeinsam mit Hanna Wichmann im Landesleistungszentrum – Sport mit Handicap in Greifswald. 2015 wurde Lindy Ave Jugendweltmeisterin über die 100m. Bei der EM 2016 war sie sehr erfolgreich und qualifizierte sich somit als 18jährige für die Paralympics von Rio. Bei den Weltmeisterschaften 2017 in London holte sie erstmalig Edelmetall. Die Paralympics von Tokio hat Lindy Ave fest im Blick.
Ich möchte mich auf alle Fälle für die Junior World Games und für die Europameisterschaften der Erwachsenen qualifizieren. In Tokio will ich 2020 auf alle Fälle dabei sein. (2015)
Geburtsdatum
09.07.1998
Start-/Wettkampfklasse
T/F38
Trainer
Dr. Peer Kopelmann
Verein
HSG Uni Greifswald e.V.
Kaderstatus
A
Erfolge
Paralympics 4. Platz in Rio 2016 (4 x 100m) 5. Platz in Rio 2016 (100m) 6. Platz in Rio 2016 (Weitsprung)
Weltmeisterschaften Silber in London 2017 (200m) Bronze in London 2017 (100m) 4. Platz in London 2017 (Weitsprung)
Europameisterschaften 5. Platz 2016 in Grosseto (100m, 200m) 6. Platz 2016 in Grosseto (Weitsprung)
Deutsche Meisterschaften 6 x Gold
Partner des Projekts